Workshop „Bourrée à deux temps – Variationen“ von Véronique Élouard

Veroniqué und Piaire – Foto: Friedbert Linden
Kurs 14-19 Uhr

Preis: 25 € / ermäßigt 15 €

Die Bourrèe à deux temps gilt als ‚leichter Tanz‘, bietet aber viele Improvisationsmöglichkeiten für tanzende Paare, sowie Choreografien für den Tanz zu viert.
Im Workshop sollen diese Möglichkeiten kennengelernt werden, zugleich am Stil der Tanzbewegungen gearbeitet werden, der die spezifische Eleganz dieser Form der Bourrée ausmacht. Der Kurs eignet sich für alle, die den Tanz für sich weiterentwickeln möchten.
Kontrastiv wird eine kleine Einheit über die Bourree à trois temps eingeschoben.

Kursleiterin ist Véronique Élouard (Sainte-Reine, Frankreich), der Berliner Folk-Szene durch Kurse zu Bal Folk-Tänzen allgemein ebenso wie spezifischeren Tänzen (Rigodon, Bourrées, Java u.a.) bekannt. Sie wird beim Kurs musikalisch unterstützt von Piaire Rambaud (Geige, diatonisches Akkordeon).

Covid-Test: Ein negativer tagesaktueller (Selbst-)Test ist für Veranstaltung erforderlich.

Bourrée in der Auvergne (um 1906) – Quelle: Wikipedia

Gefördert durch
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bundesverabdn Soziokultur, Kulturelle und Soziale Programmarbeit, Neustart Kultur

Anmeldung/Reservierung über unser Ticketsystem erwünscht, spontanes Erscheinen möglich, die erfolgt Bezahlung in bar vor Ort.

JavaScript ist in deinem Browser deaktiviert. Um unseren Ticket-Shop ohne JavaScript aufzurufen, klicke bitte hier.

Datum

So 13. November 2022
Vorbei!

Uhrzeit

14:00 - 19:00

Labels

Berlin

Veranstaltungsort

"OASE" Nachbarschaftshaus
Prinzenallee 58 ,13359 Berlin-Gesundbrunnen

Veranstalter

Spreefolk e.V.
Website
https://www.spreefolk.de/